Nichts ist mehr, wie es war

In Kooperation mit der GdG Alsdorf bietet unser ambulanter Hospizdienst regelmäßig Trauergesprächskreise für Menschen an, die einen geliebten Menschen verloren und damit viel Schmerz erfahren haben.

Erfahrungen mit anderen teilen

Wer einen geliebten Menschen verloren hat, der weiß, die Welt hat einen Riss bekommen, ein Abgrund hat sich aufgetan. Trauer kann lähmen und jeden Mut nehmen. Für Trauer gibt es keine Patentrezepte, aber es gibt Erfahrungen.

Zum Austausch Ihrer Erfahrungen laden wir Sie herzlich unter fachkundiger Leitung in eine kleine Gruppe Betroffener ein. An acht Abenden wollen wir miteinander über Ihre Trauersituation ins Gespräch kommen.

    • Raum für Trauer, Klagen, Wut und Traurigkeit
    • Einen Ort, sich den Schmerz von der Seele zu reden
    • Zeit für Erinnerungen und Austausch
    • Wiederentdecken von Freude, Lachen und dem Schönen in der Welt

Gesprächskreisbeginn:
Dienstags, Ende Februar 2021, 18:00 – 20:00 Uhr
danach ca. 14-tägig

Ort:
Pfarrheim St. Josef
Oppelner Straße 2
52477 Alsdorf-Ost

Information /Anmeldung:
Beatrix Hillermann, GdG Alsdorf Beatrix Hillermann, GdG Alsdorf (Pastoralreferentin, Trauerbegleiterin TID)
Norbert Heyman (Gemeindereferent, Krankenhausseelsorger)
Tel.: 02404 / 679 6752
Email: beatrix.hillermann@bistum-aachen.de
Web: www.trauernetzwerk-alsdorf.de

Veranstalter:
Trauernetzwerk Alsdorf

Referenten:
Beatrix Hillermann, GdG Alsdorf Beatrix Hillermann (Pastoralreferentin, Trauerbegleiterin TID)
Norbert Heyman (Gemeindereferent, Krankenhausseelsorger)

Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung ist erforderlich.

» weitere Infos