Unser Hospizdienst ist für Sie da

Unser Team von rund 50 qualifizierten ehrenamtlichen Damen und Herren betreut und begleitet schwerkranke und sterbende Menschen in Senioreneinrichtungen und in Familien des Nord-Kreises Aachen in Zusammenarbeit mit medizinischen, pflegerischen und seelsorgerischen Diensten.


Sorgfältige Vorbereitung

Wir sind da, schenken Zeit, sind Gesprächspartner, ertragen Trauer und Verzweiflung. Unsere Ehrenamtlichen unterstützen und entlasten die pflegenden Angehörigen.

Die Voraussetzung, um diese Aufgabe ausüben zu können, ist eine sorgfältige Vorbereitung.

Wir bieten regelmäßig Befähigungskurse an, die sich über ein Jahr mit 90 Unterrichtsstunden erstrecken. Auch Männer sind bei uns in Vorbereitung und Dienst herzlich willkommen.

Inhaltliche Schwerpunkte des Befähigungskurses sind:

    • Themenzentrierte Selbsterfahrung
    • Wahrnehmung des eigenen Umgangs mit Krankheit, Sterben, Tod, Verlust und Trauer
    • Vorstellungen von Sterben und Tod
    • Wahrnehmung und Gesprächsführung
    • Bestattungswesen
    • Pflegerische Unterstützung
    • Kommunikation und Spiritualität
    • Palliative Medizin
    • Abschied/Trauerbegleitung

Wichtig ist, sich mit sich selbst auseinander zu setzen, sich seiner eigenen Einstellung im Umgang mit Abschied, Tod und Trauer bewusst zu werden sowie zu lernen, mit den eigenen Ängsten umzugehen.

Wenn Sie Schwerkranken und Sterbenden regelmäßig Zeit schenken möchten und bereit sind zur eigenen Auseinandersetzung mit dem Thema Tod sind Sie uns herzlich willkommen! Sie können sich jederzeit zu diesem Befähigungskurs anmelden.


Reflexionsabende und Supervision

Für die ehrenamtlichen Hospizhelfer findet regelmäßig ein Teamabend statt. Dort gibt es die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch und zur Reflexion über die Arbeit, Gedanken und Gefühle. Dieser Austausch dient der Unterstützung während der Begleitung und garantiert eine hohe Fachlichkeit.

Außerdem nehmen die ehrenamtlichen Hospizdiensthelfer an regelmäßigen Supervisionen teil.