Aktuelles

An dieser Stelle möchten wir Sie über aktuelle Ereignisse und Termine unseres Dienstes informieren.

Neuer Befähigungskurs

Der meist genannte Wunsch von Menschen, die sehr schwer erkrankt sind und deren Leben zu Ende geht, ist: „Ich möchte zu Hause sterben.“ Um dies den Betroffenen und ihren Familien zu ermöglichen, gibt es im medizinisch-pflegerischen Bereich fachlich qualifizierte Pflegedienste und Ärzte, die Palliativpflegedienste und  -mediziner.

Hinzu kommt die Unterstützung durch ehrenamtliche Hospiz-mitarbeiter/ innen ambulanter Hospizdienste. Diese haben Zeit für Gespräche, Beistand und Zuwendung.

Der Ambulante Hospizdienst der ACD – Region Aachen  bietet einen neuen Kurs zur Sterbebegleitung an. Dieser beginnt im Mai 2019 und umfasst ungefähr 100 Unterrichtsstunden, die sich auf ca. ein Jahr erstrecken. Die Ausbildung zur ehrenamtlichen HospizmitarbeiterIn umfasst Grundkurs, Vertiefungskurs und Praktikum.

Weitere Informationen erhalten Interessierte beim Ambulanten Hospizdienst unter folgender Telefonnummer: 02404 / 9877 – 423.

 


Projektarbeit in Grundschule

Eine Gruppe der im Frühjahr geschulten KollegInnen aus dem Ehrenamt führten mit der vierten Klasse der KG Herzogenrath Straß das Projekt „Hospiz macht Schule“ durch. An fünf auf einander folgenden Schultagen wurde in fortbestehenden Kleingruppen an den Themen Krankheit, Sterben, Tod und Trauer in kindgemäßen Vorgehensweisen gearbeitet, wobei die Kinder die Tiefe und Intensität bestimmten.

Für die Ehrenamtlichen war das eine spannende und fordernde Aufgabe. Für die Kinder bei aller Tiefe und auch eigener Betroffenheit eine Woche, die ihnen Freude gemacht und gemeinsames Erleben auch in diesem oft schwierigen Bereich ermöglichte.

Weitere Informationen erhalten Interessierte beim Ambulanten Hospizdienst unter der folgenden Telefonnummer: 02404 / 9877 – 423.

» weitere Infos

 


„Hospiz macht Schule“ – Fortbildung befähigt ehrenamtliche Hospizdienstmitarbeiter

 

 

Wie spricht man mit Kindern über den Tod? Wie über Sterben, Trauer und Verlust? Wie erklärt man Kindern, dass das Leben endlich ist und wir alle diese Welt einmal verlassen werden?

Diesen und vielen weiteren Fragen stellten sich nun 13 ehrenamtliche Hospizdienstmitarbeiterinnen und -mitarbeiter des „Ambulanten Hospizdienstes der ACD – Region Aachen“ und des „Ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes Region Aachen“ im Rahmen des Fortbildungs-Projekts „Hospiz macht Schule“. Dieses Projekt, das von der Bundes-Hospiz-Akademie gGmbH in Deutschland multipliziert und durchgeführt wird, befähigt die Mitarbeiter der Hospizdienste, in den dritten und vierten Klassen der Grundschulen Projektwochen anzubieten.

» weitere Infos